Search Results for "brownlie-s-principles-of-public-international-law"

Brownlie's Principles of Public International Law

Brownlie's Principles of Public International Law

  • Author: James Crawford
  • Publisher: Oxford University Press
  • ISBN: 0199699690
  • Category: Law
  • Page: 803
  • View: 4259
DOWNLOAD NOW »
Rev. ed. of: Principles of public international law / Ian Brownlie. 7th ed. 2008.

Rolle und Bedeutung der Lehre in der Rechtsprechung der Internationalen Gerichtshöfe im zwanzigsten Jahrhundert

Rolle und Bedeutung der Lehre in der Rechtsprechung der Internationalen Gerichtshöfe im zwanzigsten Jahrhundert

  • Author: Björn Florian Faulenbach
  • Publisher: Peter Lang
  • ISBN: 9783631612996
  • Category: History
  • Page: 335
  • View: 8136
DOWNLOAD NOW »
Die Doktrin spielte zu Beginn der Entwicklung des Volkerrechts eine uberragende Rolle. Heute ist jedoch die Auffassung verbreitet, ihre Bedeutung sei im Laufe des 20. Jahrhunderts geschrumpft. Vor diesem Hintergrund wird in der Arbeit der Frage nachgegangen, welche Bedeutung die Lehre in den vergangenen Jahrzehnten fur das Volkerrecht hatte. Dies wird am Beispiel der Rechtsprechung von StIGH und IGH untersucht, da das Volkerrecht hier gemass Art. 38 Abs.1 ihrer Statute Entscheidungsgrundlage war. Zudem wird analysiert, welche Rolle die klassischen Autoren des Volkerrechts und die internationalen Juristenvereinigungen in der Rechtsprechung spielten. Die Ergebnisse der Arbeit sprechen gegen einen Bedeutungsverlust der Lehre, vielmehr deuten sie auf eine Erhohung ihres Stellenwertes hin."

Völkerrecht

Völkerrecht

ein Lehrbuch

  • Author: Karl Doehring
  • Publisher: C.F. Müller GmbH
  • ISBN: 9783811408340
  • Category: International law
  • Page: 556
  • View: 6884
DOWNLOAD NOW »

Enteignung ohne Entschädigung nach der EMRK?

Enteignung ohne Entschädigung nach der EMRK?

zur Vereinbarkeit des entschädigungslosen Entzugs von Eigentum mit Artikel 1 des Zusatzprotokolls zur EMRK

  • Author: Birgit Iris Fischborn
  • Publisher: Mohr Siebeck
  • ISBN: 9783161501845
  • Category: Law
  • Page: 345
  • View: 2595
DOWNLOAD NOW »
English summary: In its decision Jahn vs. Germany, the European Court of Human Rights found that a taking of property without compensation may under exceptional circumstances be in accordance with the European Convention on Human Rights. While presenting a vivid analysis of the Court's jurisdiction regarding the right to property, Birgit Fischborn explores the question of whether an exception to the principle of compensation is in accordance with the Convention. Referring to general principles of international law and decisions of international arbitration panels, she undertakes to describe the term exceptional circumstances. By defining this term and examining the doctrines of the Court with regard to the right to property in detail, she contributes to the principle of legal certainty in view of future cases of violations of property rights. German description: Birgit Fischborn beschaftigt sich mit dem Grundsatz der Entschadigungspflicht bei Enteignungen, welcher im deutschen Grundgesetz verankert ist und lange im allgemeinen Volkerrecht von den Industrienationen anerkannt war, durch die Rechtsprechung des Europaischen Gerichtshofs fur Menschenrechte im Fall Jahn jedoch relativiert wurde. Die Autorin untersucht mittels differenzierter Analyse der Rechtsprechung des Gerichtshofs im Vergleich zum allgemeinen Volkerrecht und zu Entscheidungen internationaler Schiedsgerichte, ob und unter welchen Umstanden von dem Entschadigungsgrundsatz Ausnahmen gemacht werden konnen. Dabei leistet sie durch die Aufarbeitung der Eigentumsdogmatik des Gerichtshofs und die ausdifferenzierte Betrachtung des von diesem herangezogenen Begriffs der aussergewohnlichen Umstande einen Beitrag zu grosserer Rechtssicherheit bei der Einordnung und Abgrenzung kunftiger Enteignungsfalle.

Responsibility to protect

Responsibility to protect

ein neuer Ansatz im Völkerrecht zur Verhinderung von Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit

  • Author: Christopher Verlage
  • Publisher: Mohr Siebeck
  • ISBN: 9783161498121
  • Category: Crimes against humanity
  • Page: 433
  • View: 8130
DOWNLOAD NOW »
Hat die Staatengemeinschaft eine rechtlich greifbare Verantwortung, Individuen vor Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu schützen? Die von der UN-Generalversammlung im Jahr 2005 beschlossene "Responsibility to Protect" könnte eine Verschiebung des Völkerrechts in dieser zentralen Frage eingeleitet haben. Nimmt man eine solche Verantwortung an, dreht sich der Rechtfertigungsdruck komplett um: Nicht mehr diejenigen Staaten, welche zur Abwendung gravierender innerstaatlicher Menschenrechtsverletzungen intervenieren, müssen sich exkulpieren, sondern vielmehr die untätig gebliebenen Staaten. Christopher Verlage untersucht, ob sich die "Responsibility to Protect" bereits zu einer verbindlichen Norm des Völkerrechts verdichtet hat. Ferner analysiert und bewertet er die Auswirkungen dieser Rechtsentwicklung für den UN-Sicherheitsrat und die Regionalorganisationen.Das Buch wurde mit dem Harry-Westermann-Preis der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster ausgezeichnet.

Grenzüberschreitendes Verwaltungshandeln

Grenzüberschreitendes Verwaltungshandeln

transnationale Elemente deutschen Verwaltungsrechts

  • Author: Martin Kment
  • Publisher: Mohr Siebeck
  • ISBN: 9783161503207
  • Category: Law
  • Page: 913
  • View: 8757
DOWNLOAD NOW »
English summary: Whenever the state operates across national boundaries on an administrative level, there are various legal issues which arise in international law, constitutional law and administrative law. Martin Kment deals with these issues in detail and in doing so presents the specific characteristics of all administrative activities - from the administrative act to the planning. German description: Die trennende Wirkung nationaler Grenzen schwindet durch die globale Komplexitat vielfaltiger Regelungsgegenstande. Der Staat ist angehalten, auf die variantenreich gestalteten grenzuberschreitenden Sachprobleme adaquat zu reagieren. Dabei ist die hoheitliche Aufgabenerfullung zwangslaufig an einen instrumentellen Rahmen gekoppelt, der auf der Ebene des Verwaltungsrechts in Gestalt bestimmter Handlungsformen zur Verfugung steht. Martin Kment legt dar, wie die klassischen Bauformen des deutschen Verwaltungsrechts fur ein grenzuberschreitendes Miteinander und rucksichtsvolles Nebeneinander der Staaten kultiviert werden konnen, welche Potenziale in ihnen ruhen und wie methodische und dogmatische Hindernisse, die sich bei ihrer grenzuberschreitenden Aktivierung zeigen, zu uberwinden sind. Als Pendant zu einer breit gefuhrten governance -Debatte soll so dem klassischen verwaltungsrechtlichen Instrumentarium eine neue Perspektive gegeben werden.

Der Zugang zu Nothäfen und sonstigen Notliegeplätzen für Schiffe in Seenot

Der Zugang zu Nothäfen und sonstigen Notliegeplätzen für Schiffe in Seenot

  • Author: Inken von Gadow-Stephani
  • Publisher: Springer Science & Business Media
  • ISBN: 3540305181
  • Category: Law
  • Page: 480
  • View: 1408
DOWNLOAD NOW »
Erika, Tampa, Prestige: Immer häufiger wird Schiffen in Seenot der Zugang zu Häfen verwehrt. Die Folge: Umweltkatastrophen und Flüchtlingstragödien. Ausgehend vom historischen Nothafenrecht und Notstandsrechten untersucht die Dissertation das Zugangsrecht zu Notliegeplätzen. Sie analysiert dessen Entwicklung im (inter)nationalen Seevölker- und Europarecht mit Blick auf das Umweltvölker- und Flüchtlingsrecht. Ein Beitrag zu mehr Rechtssicherheit.

Civitas maxima?

Civitas maxima?

  • Author: Georg Schwarzenberger
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: International law
  • Page: 45
  • View: 8758
DOWNLOAD NOW »

De jure belli ac pacis libri tres

De jure belli ac pacis libri tres

  • Author: Hugo Grotius
  • Publisher: Textor Verlag
  • ISBN: 3938402091
  • Category: Bible
  • Page: 650
  • View: 3578
DOWNLOAD NOW »

Österreichische zeitschrift für öffentliches recht und völkerrecht

Österreichische zeitschrift für öffentliches recht und völkerrecht

  • Author: N.A
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Law
  • Page: N.A
  • View: 427
DOWNLOAD NOW »

Das Verhältnis von Völkerrecht und Landesrecht

Das Verhältnis von Völkerrecht und Landesrecht

eine kritische Betrachtung alter und neuer Lehren unter besonderer Berücksichtigung der Europäischen Menchenrechtskonvention

  • Author: Robert Pfeffer
  • Publisher: Mohr Siebeck
  • ISBN: 9783161499760
  • Category: Law
  • Page: 254
  • View: 4395
DOWNLOAD NOW »
English summary: The reactions to decisions of the Federal Constitutional Court concerning Maastricht or Gorgulu show that the conflict between monistic and dualistic theories has not been settled. Robert Pfeffer takes a very basic approach to assessing this subject. Based on the freedom of the individual, he develops a legal view of the world and takes a definite stance on questions pertaining to the real meaning of the words law and states, what they can do, and the status of international law in relation to these concepts. In this context, he discusses and studies old and new theories and applies the knowledge he has acquired to an assessment of the significance of the European Convention on Human Rights. In doing so, he provides a critical analysis of popular views such as the precedence of Community law or the constitutionalization of international law. German description: Die Reaktionen auf Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts wie Maastricht oder Gorgulu zeigen, dass der Streit zwischen monistischen und dualistischen Theorien keineswegs erledigt ist. Robert Pfeffer wahlt zur Beurteilung dieses Themas einen sehr grundsatzlichen Ansatz. Ausgehend von der Freiheit des Einzelnen entwickelt er ein rechtliches Weltbild und bezieht dabei dezidiert Position zu den Fragen, was uberhaupt unter Recht zu verstehen ist, was Staaten sind und was sie konnen und welchen Rang demnach das Volkerrecht einnimmt. Er erortert und uberpruft hierzu alte und neue Theorien und wendet die gewonnenen Erkenntnisse schliesslich auf die Frage nach der Bedeutung der EMRK an. Dabei setzt er sich ausgesprochen kritisch mit popularen Ansichten wie etwa der vom Vorrang des Europaischen Gemeinschaftsrechts oder jener von der Konstitutionalisierung des Volkerrechts auseinander.

Die Rechtslage der israelischen Mauer in den besetzten palästinensischen Gebieten im Völkerrecht

Die Rechtslage der israelischen Mauer in den besetzten palästinensischen Gebieten im Völkerrecht

  • Author: Saer Ammar
  • Publisher: Logos Verlag Berlin GmbH
  • ISBN: 3832529454
  • Category: Israel
  • Page: 196
  • View: 4115
DOWNLOAD NOW »
Im Jahr 2002 beschloss die israelische Regierung eine dauerhafte Barriere (nachfolgend als Mauer bezeichnet) im Westjordanland zu errichten, um -- vor dem Hintergrund der andauernden sogenannten Zweiten Intifada -- die Sicherheit Israels zu gewahrleisten. Die Auswirkungen des Mauerbaus auf die palastinensische Bevolkerung des Westjordanlandes sind einschneidend, die rechtlichen und politischen Folgen umstritten. Dieses Buch beleuchtet die vielgestaltigen Hintergrunde und setzt sich mit rechtlichen Problemen und praktischen Folgen der Mauer auseinander. Es versucht abschliessend zu klaren, ob sich die Mauer in ihrer heutigen Form nach den Standards und Richtlinien des aktuellen Internationalen Rechts verantworten und rechtfertigen lasst.

Auswärtige Gewalt

Auswärtige Gewalt

Auswirkungen auswärtiger Interessen im innerstaatlichen Recht

  • Author: Gernot Biehler
  • Publisher: Mohr Siebeck
  • ISBN: 9783161484476
  • Category: Law
  • Page: 351
  • View: 6135
DOWNLOAD NOW »
English summary: Foreign policy interests are used repeatedly in order to justify conduct which is not acceptable under the German Basic Law (Grundgesetz). These interests often lead to almost incomprehensible results and are difficult to understand. In all questions pertaining to extraditions, foreign trade, UN sanctions or building laws to be applied when building new embassies, foreign policy interests are taken into consideration in legal practice. When however there is a conflict with individual rights, it is necessary to weigh all the interests, and these are often not taken into consideration by foreign policy interests. Gernot Biehler examines a large quantity of case material from various legal fields, and in doing so succeeds in making foreign policy interests easier to understand. German description: Zur Rechtfertigung von unter dem Grundgesetz nicht hinnehmbaren (BVerfG im Bodenreformurteil BverfGE 84, 90 ff.) Verhalten werden immer wieder auswartige Interessen angefuhrt. Sie fuhren oft zu kaum verstandlichen Ergebnissen und sind schwer fassbar. Bei Fragen, die Auslieferungen, Aussenwirtschaft, Sanktionen der UNO oder das Baurecht beim Neubau von Botschaften betreffen, werden auswartige Interessen von der Rechtspraxis berucksichtigt. Allerdings werden im Konflikt mit Individualrechten Abwagungen notig, denen sich die auswartigen Interessen oft entziehen. Gernot Biehler untersucht reiches Fallmaterial aus verschiedensten Rechtsbereichen und macht auswartige Interessen so besser fassbar.

Reports of judgments, advisory opinions and Orders

Reports of judgments, advisory opinions and Orders

  • Author: United Nations
  • Publisher: United Nations Publications
  • ISBN: 9789210710091
  • Category: Law
  • Page: 122
  • View: 8686
DOWNLOAD NOW »

Index 2000

Index 2000

  • Author: N.A
  • Publisher: United Nations Publications
  • ISBN: 9789210709323
  • Category:
  • Page: 61
  • View: 9018
DOWNLOAD NOW »

Moralbewusstsein und kommunikatives Handeln

Moralbewusstsein und kommunikatives Handeln

  • Author: Jürgen Habermas
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Philosophy
  • Page: 207
  • View: 5054
DOWNLOAD NOW »

Die NATO Intervention im Kosovo Konflikt und internationales humanitäres Recht

Die NATO Intervention im Kosovo Konflikt und internationales humanitäres Recht

  • Author: Hans Wolfram Kessler
  • Publisher: GRIN Verlag
  • ISBN: 3638112640
  • Category: Law
  • Page: 36
  • View: 7312
DOWNLOAD NOW »
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 16 Punkte, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Walter Schücking Institut für Internationales Recht), Veranstaltung: Völkerrechtliche Probleme des Jugoslawien Konflikts 1991 - 2001, 81 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Überblick Vor fast genau drei Jahren eskalierte die humanitäre Situation auf dem Gebiet des Kosovo und führte zu einer mehrmonatigen Luftoperation der NATO unter dem Namen „Allied Force“. Die Intervention wurde von Anbeginn kontrovers diskutiert. Schwerpunkt der Auseinandersetzung war dabei die Frage nach der Rechtmäßigkeit des NATO Angriffs, also des jus ad bellum. Gleichzeitig wurden der westlichen Militärallianz verschiedene Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht vorgeworfen. Diese Anschuldigungen, die in jüngster Zeit neben der Rechtswissenschaft auch die Gerichte zu beschäftigen beginnen, bilden das Thema der vorliegenden Arbeit. In Anlehnung an den Abschlußbericht des Internationalen Jugoslawien Tribunals und die Analyse der Militäraktionen durch Amnesty International wird versucht, die Möglichkeit von Verletzungen des jus in bello durch die NATO aufzuzeigen. Die vielfältigen rechtlichen Probleme, die sich in diesem Zusammenhang ergeben, sollen in der gebotenen Kürze behandelt werden. [...]

Vorstudien zu Vorsatz und Irrtum im Völkerstrafrecht

Vorstudien zu Vorsatz und Irrtum im Völkerstrafrecht

Versuch einer Elementarlehre für eine übernationale Vorsatzdogmatik

  • Author: Carl-Friedrich Stuckenberg
  • Publisher: Walter de Gruyter
  • ISBN: 3110921952
  • Category: Law
  • Page: 707
  • View: 7046
DOWNLOAD NOW »
Criminal law is no longer the exclusive domain of national legislatures. International criminal law has established itself as a new field of law, and national penal legislation has become the object of European regulation. The science of criminal law, traditionally accustomed to think within the boundaries of national law, is now faced with new tasks of analysis and systematization. Since the use of national legal concepts will create confusion in the emerging international legal discourse, an attempt is made here to grasp the notions of criminal intent and mistake in a set of neutral analytical instruments as a precondition for a transnational doctrine of mens rea and the necessary comparative work. This includes an appraisal of the impact of analytical philosophy and cognitive psychology on criminal law doctrine.

Principles of public international law

Principles of public international law

  • Author: Ian Brownlie
  • Publisher: Oxford University Press, USA
  • ISBN: 9780199217700
  • Category: Law
  • Page: 784
  • View: 7530
DOWNLOAD NOW »
Principles of Public International Law has been shaping the study and application of international law for over 40 years. Written by a world-renowned expert, this book was the first to bring human rights into the mainstream of international law. This seventh edition, fully updated since 2003, continues to provide the balance, clarity and expertise expected by Brownlie readers. The depth of knowledge displayed by the author, along with the detailed referencing and logical structure, make this title an indispensable resource for students, scholars and practitioners working in or studying international law. Ian Brownlie, CBE, QC, is a Barrister in practice at Blackstone's Chambers in London and Distinguished Fellow of All Souls College, Oxford. He was re-elected to the International Law Commission for a third five-year term in 2006 on the nomination of the Governments of the United Kingdom, Canada, New Zealand and India, and was elected Chairman in 2007.