Search Results for "die-europaische-union-im-universellen-volkergewohnheitsrecht-studien-zum-europaischen-und-deutschen-offentlichen-recht-german-edition"

Eine Analyse der Qualifikationsrichtlinie 2011/95 der Europäischen Union unter besonderer Berücksichtigung der völkerrechtlichen Vorgaben

Eine Analyse der Qualifikationsrichtlinie 2011/95 der Europäischen Union unter besonderer Berücksichtigung der völkerrechtlichen Vorgaben

  • Author: Andrea Egbuna-Joss
  • Publisher: Carl Grossmann
  • ISBN: 3941159046
  • Category: Law
  • Page: 329
  • View: 1243
DOWNLOAD NOW »
Angesichts der gegenwärtigen Flüchtlingskrise und vermehrter Terroranschläge, welche mitunter mit Asylsuchenden und Flüchtlingen in Zusammenhang gebracht werden, stellen sich auch im europäischen Asylrecht wichtige Fragen der nationalen Sicherheit. Das vorliegende Werk analysiert umfassend diejenigen Bestimmungen der EU-Qualifikationsrichtlinie, welche Mechanismen zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung der Aufnahmestaaten enthalten. Sie erörtert deren Inhalt und Tragweite, diskutiert die Rechte von Flüchtlingen und Schutzberechtigten und legt dar, wie die EU-Mitgliedsstaaten ihre öffentliche Sicherheit und Ordnung auf völkerrechtskonforme Art und Weise schützen können. Dr. iur. Andrea Egbuna-Joss studierte an den Universitäten Bern, Nijmegen (NL) und Freiburg i.Ue. Aktuell ist sie als Projektleiterin am Schweizerischen Kompetenzzentrum für Menschenrechte und als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin am Institut für Europarecht der Universität Freiburg i.Ue. tätig.

Menschenrechte verstehen : Handbuch zur Menschenrechtsbildung

Menschenrechte verstehen : Handbuch zur Menschenrechtsbildung

  • Author: Wolfgang Benedek
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783830537700
  • Category:
  • Page: 559
  • View: 6544
DOWNLOAD NOW »

Hierarchie, Kooperation und Integration im Europäischen Rechtsraum

Hierarchie, Kooperation und Integration im Europäischen Rechtsraum

17. Symposion der Kommission "Die Funktion des Gesetzes in Geschichte und Gegenwart"

  • Author: Eva Schumann
  • Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
  • ISBN: 3110416654
  • Category: Political Science
  • Page: 285
  • View: 7375
DOWNLOAD NOW »
Following an introductory essay on the diversity of law as a historical phenomenon, five essays take different perspectives to examine the relationships between different bodies of law (national law, EU law, and the ECHR) and institutions (the German Constitutional Court, European Court of Justice, and European Court of Human Rights).

Handbuch Humanitäre Hilfe

Handbuch Humanitäre Hilfe

  • Author: Jürgen Lieser,Dennis Dijkzeul
  • Publisher: Springer-Verlag
  • ISBN: 3642322905
  • Category: Law
  • Page: 466
  • View: 5919
DOWNLOAD NOW »
Menschen, die infolge von Gewaltkonflikten oder Naturkatastrophen in eine humanitäre Notlage geraten sind, benötigen Hilfe. Diese ethische Selbstverständlichkeit hat mit der Gründung des Roten Kreuzes vor mehr als 150 Jahren einen institutionellen Rahmen bekommen. Seitdem ist die humanitäre Hilfe, also das organisierte und professionelle Helfen in humanitären Krisen und Katastrophen, stark gewachsen. Humanitäre Organisationen sind fast weltweit aktiv. In der Praxis erweist sich die humanitäre Hilfe als eine große Herausforderung. Hilfsorganisationen stehen unter einem hohen Erwartungs- und Zeitdruck: Sie sollen schnell, effektiv und reibungslos Hilfe zum Überleben leisten. Die Hilfe soll unparteiisch, neutral und nachhaltig sein und sich allein an den Bedürfnissen der betroffenen Menschen orientieren. Staatliche Geber, private Spender und auch die Hilfeempfänger verlangen Rechenschaft über den sinnvollen Einsatz der Hilfsgelder. Seit Jahren nehmen Naturkatastrophen in Zahl und Umfang zu. Gewaltkonflikte entwickeln sich zu chronischen Krisen mit einer Kriegswirtschaft, die es schwieriger macht, die Betroffenen zu unterstützen. Die Helferinnen und Helfer sehen sich konfrontiert mit zunehmend komplexeren Notlagen, divergierenden Geberinteressen, politischer Einflussnahme und konkurrierenden Hilfsangeboten. Sie geraten zwischen die Fronten und werden Opfer von gewaltsamen Übergriffen. Auch Missbrauch und politische Instrumentalisierung kommen vor. Dieses Buch trägt zu einem besseren Verständnis von humanitären Krisen und ihren Folgen bei. Es zeigt, wie sich die humanitäre Hilfe in einem internationalen System entwickelt hat und wie die verschiedenen Akteure ihre Rolle definieren und ausfüllen. Es zeigt auch, wie schwierig es ist, dem hohen ethischen Anspruch an unparteiische und von politischen Interessen unabhängige Hilfe gerecht zu werden. Die Autorinnen und Autoren – Vertreter von Hilfsorganisationen und Wissenschaft – zeigen aus unterschiedlichen Perspektiven auf, wie humanitäre Hilfe zwischen Anspruch und Wirklichkeit versucht, dem weltweit wachsenden Hilfebedarf gerecht zu werden.

Die Europäische Union als globaler Akteur

Die Europäische Union als globaler Akteur

Eine Einführung

  • Author: Stefan Fröhlich
  • Publisher: Springer-Verlag
  • ISBN: 3658019824
  • Category: Political Science
  • Page: 356
  • View: 4679
DOWNLOAD NOW »
Dieses Studienbuch bietet einen einzigartigen Gesamtblick auf die europäische Außenpolitik und die globale Rolle der Europäischen Union. Neben der institutionellen Architektur und Praxis der GASP und ESVP werden die zentralen Dimensionen und Instrumente der europäischen Außenwirtschafts- und Außenbeziehungen sowie das Verhältnis der EU zu den wichtigsten internationalen Organisationen, Ländern und Weltregionen behandelt. Das Werk wurde für die zweite Auflage grundlegend überarbeitet und aktualisiert.

CSR und Recht

CSR und Recht

Juristische Aspekte nachhaltiger Unternehmensführung erkennen und verstehen

  • Author: Daniel Walden,André Depping
  • Publisher: Springer-Verlag
  • ISBN: 3662441195
  • Category: Business & Economics
  • Page: 352
  • View: 3152
DOWNLOAD NOW »
CSR und Recht, das hat scheinbar wenig miteinander zu tun. CSR soll gemeinhin dort beginnen, wo Compliance aufhört. Denn es gehe nicht um die Einhaltung zwingender gesetzlicher Anforderungen, sondern um die freiwillige Übernahme weitergehender sozialer und ökologischer Verantwortung. Der Band "CSR und Recht" beschreibt spezifisch für maßgebliche Rechtsgebiete, wie zwingendes Recht, Soft Law, unternehmerische und gesellschaftliche Verantwortung zusammenspielen. Denn eine genauere Betrachtung eröffnet eine spannende Gratwanderung. Viele nationale Rechtsnormen bezwecken von vornherein den Schutz des Gemeinwohls, z.B. im Umweltrecht. Allerdings unterscheiden sich die nationalen CSR-Mindeststandards weltweit stark. Internationale CSR-Regelwerke haben rein freiwilligen Charakter. Den Unternehmen bleibt mithin weiter Spielraum bei der Ausgestaltung "ihrer" CSR. Ökonomische, ökologische und soziale Erwägungen überlagern sich dabei zunehmend. Gemeinwohlinteressen dienende Geschäftsmodelle, nachhaltige Produktion, Rohstoffverfügbarkeit, Öffentlichkeitsbild, Betriebsklima etc. wirken mehrdimensional und prägen zugleich das unternehmerische Ermessen des Managements. Sie erlangen so – mittelbar – auch rechtliche Bedeutung.

Das Menschenrecht auf Wasser

Das Menschenrecht auf Wasser

die rechtlichen Vorgaben zur Sicherung der Grundversorgung mit Wasser und Sanitärleistungen im Rahmen einer ökologisch-nachhaltigen Wasserwirtschaftsordnung

  • Author: Silke Ruth Laskowski
  • Publisher: Mohr Siebeck
  • ISBN: 9783161495076
  • Category: Law
  • Page: 973
  • View: 1957
DOWNLOAD NOW »
English summary: Silke Ruth Laskowski analyzes the impact of the fundamental human right to water, focusing on Articles 11 and 12 of the International Covenant on Economic, Social and Cultural Rights in connection with the General Comment No. 15 (UN Economic and Social Council, 2002) and the principle of sustainable development. German description: Vor dem Hintergrund der globalen Wasserkrise entwickelt Silke Ruth Laskowski die rechtlichen Rahmenbedingungen fur eine gemeinwohlorientierte, okologisch-nachhaltige Wasserwirtschaft, welche dem Menschenrecht auf Wasser verpflichtet ist. Sie beleuchtet die internationalen rechtspolitischen Strategien der Krisenbewaltigung, die sowohl das Umweltvolkerrecht, das Welthandelsrecht als auch den internationalen Menschenrechtsschutz betreffen. Dabei hebt sie insbesondere den engen Zusammenhang mit dem Grundsatz der nachhaltigen Entwicklung hervor. Kritisch gepruft werden die internationalen, europaischen und nationalen Liberalisierungs- und Privatisierungsprozesse im Hinblick auf deren Leistungsfahigkeit fur die intergenerationelle Sicherung einer umwelt- und teilhabegerechten sozialen Versorgung aller Menschen mit existentiellen Wasser- und Sanitarleistungen. Neben den volkerrechtlichen Vorgaben wird der verfassungsrechtliche Rahmen Deutschlands unter Beachtung der quasi-verfassungsrechtlichen Vorgaben des Europarechts unter Einbezug des am 1.12.2009 in Kraft getretenen Vertrags von Lissabon fur eine angemessene Wasserwirtschaftsordnung thematisiert. Die Autorin befasst sich insbesondere mit der Frage, ob der Aufgabenkomplex der nachhaltigen Wasserwirtschaft zu den staatlichen Aufgaben des von ihr entwickelten Typus des apostnationalen Gewahrleistungsstaats zahlt. Abschliessend betrachtet sie das deutsche Modell der noch immer kommunalgepragten Wasserver- und -entsorgung und erortert die volker-, europa- und verfassungsrechtlichen Grenzen einer weiteren Privatisierung. Diese ergeben sich letztlich aus dem justiziablen Kern des Menschenrechts auf Wasser.

Wege zur Lösung globaler Umweltprobleme

Wege zur Lösung globaler Umweltprobleme

Jahresgutachten 1995

  • Author: Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung GlobaleUmweltveränderungen
  • Publisher: Springer-Verlag
  • ISBN: 3642800084
  • Category: Business & Economics
  • Page: 250
  • View: 4606
DOWNLOAD NOW »
Führende Wissenschaftler beschreiben in ihrem Jahresgutachten Wege zur Lösung globaler Umweltprobleme. Im Mittelpunkt stehen dabei gesellschaftliche Voraussetzungen und internationale Vereinbarungen zur Erreichung dieses Zieles. Der Bericht ermöglicht allen an der Lösung von Umweltproblemen Interessierten einen fundierten Einblick in die Problematik. Concise text: Führende Wissenschaftler beschreiben in ihrem Jahresgutachten Wege zur Lösung globaler Umweltprobleme. Schwerpunkte sind gesellschaftliche Voraussetzungen und internationale Vereinbarungen zur Erreichung dieses Zieles.

Wasserrechte am Nil

Wasserrechte am Nil

Der Einfluss des internationalen Wasserrechts auf die Entwicklung eines Vertragsregimes zur Nutzungsverteilung und gemeinsamen Wasserwirtschaft am Beispiel des Nils

  • Author: Philine Wehling
  • Publisher: Springer-Verlag
  • ISBN: 3662549298
  • Category: Law
  • Page: 353
  • View: 8995
DOWNLOAD NOW »
Das Buch befasst sich mit den Vorgaben des internationalen Wasserrechts für Abkommen zwischen Anrainerstaaten über die Nutzung und Bewirtschaftung gemeinsamer Wasserläufe. Der aktuelle Stand des internationalen Wassergewohnheitsrechts wird dargelegt und der Regelungsgehalt der UN-Wasserlaufkonvention erläutert, Abkommen auf regionaler und wasserlaufspezifischer Ebene werden skizziert. Anschließend werden die bisherigen Nilverträge und das noch nicht in Kraft getretene Kooperationsrahmenabkommen für den Nil dargestellt, rechtlich gewürdigt und auf ihre Übereinstimmung mit dem internationalen Wasserrecht untersucht. Auch die eingehende Prüfung einer Vertragsnachfolge Südsudans ist Teil der Darstellung. Schließlich wird das völkerrechtliche Leitprinzip zur Nutzungsverteilung, der Grundsatz ausgewogener und angemessener Nutzung, auf den Nil angewandt und dazu konkretisiert. Die Arbeit zeigt auf, inwieweit dieser Grundsatz ein Konzept für eine Nutzungsverteilung in der Praxis zu liefern vermag.

Soziale Menschenrechte im Völker-, europäischen und deutschen Recht

Soziale Menschenrechte im Völker-, europäischen und deutschen Recht

  • Author: Eberhard Eichenhofer
  • Publisher: Mohr Siebeck
  • ISBN: 9783161522444
  • Category: Law
  • Page: 233
  • View: 3675
DOWNLOAD NOW »
English summary: Basic social guarantees are regarded as human rights both in international public law and European law. In German law however this is not the case. What does this mean, what do these guarantees mean and what impact do they have on German law? Eberhard Eichenhofer explores these questions, showing the significance of social human rights for the interpretation of social policy and social law, equality, liberty and the social state based on the rule of law, explains the origins of social human rights, describes their scope and illustrates their relevance for international, European and German law. German description: Die sozialen Menschenrechte auf Arbeit, Bildung, Gesundheit, soziale Fursorge und Sozialversicherung sowie Wohnung sind im Volker- und Europarecht als Menschenrechte anerkannt; ihnen entsprechen aber keine Grundrechte im Grundgesetz. Was folgt daraus? Eberhard Eichenhofer klart zunachst den Zusammenhang von Sozialpolitik und Sozialrecht, Gleichheit, Freiheit und sozialer Rechtsstaat mit den sozialen Menschenrechten, erlautert sodann die Herausbildung der sozialen Menschenrechte, ausgehend von der Franzosischen Revolution uber die Weimarer Reichsverfassung bis zu der Allgemeinen Erklarung der Menschenrechte von 1948 und danach. Im weiteren Fortgang werden sodann die Gehalte der sozialen Menschenrechte auf Arbeit, Bildung, Gesundheit, Sozialfursorge, soziale Sicherheit und Wohnung im Einzelnen geschildert, sodann deren Tragweite im Rahmen des Volker-, Europa- und des deutschen Rechts entfaltet, um abschliessend anhand des Art. 1 Abs. 2 GG die Bedeutung der volker- und europarechtlichen Menschenrechtsgarantien fur das deutsche Rechte aufzuzeigen. Kann dies gelingen: uber Sozialrecht reden und uber soziale Rechte schweigen? Eine Jahrzehnte wahrende akademische Beschaftigung mit jenem drangte mir diese Frage immer mehr auf. Die Antwort darauf enthalt dieses Buch. Es richtet sich zunachst an die Fachvertreter(innen) des Sozialrechts in Deutschland. Sie konnten den sozialen Rechten bisher nicht viel abgewinnen - wiewohl sie um des Sozialrechts grundlegende Bedeutung wissen. Das Buch wendet sich auch an die Jurist(inn)en anderer Fachrichtungen. Auch unter ihnen misstrauen viele den sozialen Rechten: Begrunden diese nicht ganz unerfullbare Erwartungen oder bewirken sogar, dass die Republik eine andere wurde? Auch in der offentlichen Debatte sind soziale Rechte kein Gegenstand. Der Begriff ist abstrakt, macht daher ratlos und verstort. Die wenigsten begegnen ihm offen oder gar emphatisch. Eberhard Eichenhofer im Vorwort

Normen und Aussenpolitik

Normen und Aussenpolitik

konstruktivistische Aussenpolitiktheorie

  • Author: Henning Boekle,Volker Rittberger,Wolfgang Wagner
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Political Science
  • Page: 58
  • View: 5404
DOWNLOAD NOW »

Exklaven und Enklaven

Exklaven und Enklaven

Und andere territoriale Anomalien

  • Author: Manfred Schmidt
  • Publisher: GRIN Verlag
  • ISBN: 3640179730
  • Category:
  • Page: 144
  • View: 9943
DOWNLOAD NOW »
Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die territoriale Obergewalt ist bei allen souveranen Staaten Grundvoraussetzung und unverzichtbares Element ihrer Existenz. Eine fundamentale Schmalerung der Gebietshoheit ergibt sich durch das Einlegen fremder Gebietsteile, der exterritorialen Gebiete, in das Territorium eines Hoheitsgebietes. Hierbei ist es von geringer Relevanz, ob zwischen den betroffenen Staaten eine Zollgrenze besteht oder nicht. Eine fortgefallene Zollgrenze beeinflusst in keinster Weise die Souveranitat eines Staates, es sei denn, der Wegfall der Grenze fuhrt zu einer Verschmelzung zwischen den durch exterritoriale Gebiete behaftete Lander. Die mit Abstand am haufigsten vorkommenden Gebiete mit exterritorialem Charakter sind die Exklaven und Enklaven. Neben den Gebietssplittern existieren noch weitere exterritoriale Gebiete, denen aber nicht der Status von Exklaven und Enklaven zuerkannt werden kann, weil sie die Gebietshoheit des sie umschliessenden Staates in ihrem Areal nicht aufheben. Weitere territoriale Anomalien sind Gebietszipfel, die sich aufgrund ihres abnormen raumlichen Profils mehrfach als Storfelder internationaler Kontakte ausgewirkt haben. Ziel dieses Buches war neben der Beschreibung der vorgenannten Gebiete, deren Existenz oftmals nicht bekannt ist, primar die Untersuchung, wie gross das Storungspotential dieser territorialen Anomalien heute noch sind. Ein Abgleiten auf das Gebiet der Geschichte lasst sich hierbei - wie bei allen anderen politischgeographischen Themen - nicht ganz vermeiden."

Menschenrechte und Strafe

Menschenrechte und Strafe

  • Author: Tessa Debus,Regina Kreide,Michael Krennerich,Karsten Malowitz,Arnd Pollmann,Susanne Zwingel
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783899748222
  • Category:
  • Page: 168
  • View: 3945
DOWNLOAD NOW »

Institutionalisiertes Völkerrecht

Institutionalisiertes Völkerrecht

das Recht der Internationalen Organisationen und seine wichtigsten Anwendungsfelder ; ein Studienbuch

  • Author: Matthias Ruffert,Christian Walter
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783406595301
  • Category: International agencies
  • Page: 228
  • View: 4826
DOWNLOAD NOW »

Schiedsgericht und Schiedsverfahren

Schiedsgericht und Schiedsverfahren

  • Author: Rolf A. Schütze
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783406628085
  • Category: Arbitration and award
  • Page: 325
  • View: 602
DOWNLOAD NOW »