Search Results for "die-zwölf-schlafenden-jünglinge"

Die zwölf schlafenden Jungfrauen. Erster Theil

Die zwölf schlafenden Jungfrauen. Erster Theil

Ein Schauspiel mit Gesang in vier Aufzügen, nach der Geistergeschichte des Herrn Spieß, für die Marinellische Schaubühne bearbeitet

  • Author: N.A
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category:
  • Page: 104
  • View: 7610
DOWNLOAD NOW »

Die zwölf schlafenden Jungfrauen

Die zwölf schlafenden Jungfrauen

  • Author: Christian Heinrich Spiess
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category:
  • Page: N.A
  • View: 8299
DOWNLOAD NOW »

Fabeln und Erzählungen

Fabeln und Erzählungen

  • Author: N.A
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category:
  • Page: 94
  • View: 6908
DOWNLOAD NOW »

Hamlet, Prinz von Dännemark

Hamlet, Prinz von Dännemark

ein Trauerspiel in fünf Aufzügen

  • Author: William Shakespeare
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category:
  • Page: 111
  • View: 6955
DOWNLOAD NOW »

Mein Leben und Streben

Mein Leben und Streben

  • Author: Karl May
  • Publisher: epubli
  • ISBN: 3746744571
  • Category: Fiction
  • Page: N.A
  • View: 3853
DOWNLOAD NOW »
Das Werk "Mein Leben und Streben" ist die 1910 veröffentlichte Autobiographie von Karl May. Karl Friedrich May (* 25. Februar 1842 in Ernstthal; † 30. März 1912 in Radebeul; eigentlich Carl Friedrich May) war ein deutscher Schriftsteller. Karl May war einer der produktivsten Autoren von Abenteuerromanen. Er ist einer der meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache und laut UNESCO einer der am häufigsten übersetzten deutschen Schriftsteller. Die weltweite Auflage seiner Werke wird auf 200 Millionen geschätzt, davon 100 Millionen in Deutschland. Bekannt wurde er vor allem durch seine sogenannten Reiseerzählungen, die vorwiegend im Orient, in den Vereinigten Staaten und im Mexiko des 19. Jahrhunderts angesiedelt sind. Besondere Berühmtheit erlangten die in drei Bänden zusammengefassten Geschichten um den Indianer Winnetou. Viele seiner Werke wurden verfilmt, für die Bühne adaptiert, zu Hörspielen verarbeitet oder als Comics umgesetzt.

Romeo und Juliette

Romeo und Juliette

  • Author: William Shakespeare
  • Publisher: CreateSpace
  • ISBN: 9781502462701
  • Category: Drama
  • Page: 134
  • View: 1849
DOWNLOAD NOW »
Romeo und Julia (englischer Kurztitel Romeo and Juliet) ist eine 1597 veröffentlichte Tragödie von William Shakespeare. Sie schildert die Geschichte zweier junger Liebender, die verfeindeten Familien angehören. Das mit dem Suizid Romeos und Julias endende Drama ist eines der bekanntesten Werke Shakespeares und die berühmteste Liebesgeschichte der Weltliteratur.Die Tragödie spielt in der italienischen Stadt Verona und handelt von der Liebe Romeos und Julias, die zwei verfeindeten Familien angehören, den Montagues (Romeo) beziehungsweise den Capulets (Julia). Die Fehde geht so weit, dass sich die Beteiligten regelmäßig zu Beleidigungen und blutigen Fechtkämpfen hinreißen lassen, sobald sie in der Stadt aufeinander treffen. Deshalb halten Romeo und Julia ihre Liebesbeziehung vor ihren Eltern verborgen. Ohne deren Wissen lassen sie sich vom Pater Lorenzo trauen, der insgeheim hofft, auf diese Weise einen ersten Schritt zur Lösung des Konflikts beitragen zu können.Trotzdem kommt es zwischen Romeo und Tybalt, einem Capulet und Cousin Julias, zum Kampf, in dessen Verlauf dieser von Romeo getötet wird. Romeo wird aus Verona verbannt und muss nach Mantua fliehen. Julia, die nach dem Willen ihrer Eltern in aller Eile mit einem gewissen Paris verheiratet werden soll, bittet erneut Pater Lorenzo um Hilfe. Dieser überredet sie, einen Schlaftrunk zu sich zu nehmen, der sie für 42 Stunden in einen todesähnlichen Zustand versetzen werde, um so der Hochzeit zu entrinnen. Romeo soll durch einen Brief, der ihn allerdings wegen eines Missgeschicks nie erreicht, von diesem Plan in Kenntnis gesetzt werden. In der Zwischenzeit sieht ein Freund Romeos die mittlerweile beigesetzte Julia in ihrer Familiengruft liegen, eilt zu Romeo und berichtet ihm vom angeblichen Tod seiner Liebsten. Romeo eilt nach Verona zum Grab seiner Frau, um sie noch ein letztes Mal zu sehen, dann nimmt er Gift und stirbt an ihrer Seite. Im selben Augenblick erwacht Julia aus ihrem todesähnlichen Schlaf, sieht, was geschehen ist, ergreift Romeos Dolch und tötet sich aus Verzweiflung ebenfalls.Als die verfeindeten Eltern von der tragischen Liebesbeziehung erfahren, erkennen sie ihre Mitschuld und versöhnen sich über dem Grab ihrer Kinder.Erster AktDas Drama beginnt mit einem Prolog in Form eines Sonetts, in welchem dem Publikum mitgeteilt wird, dass die unter einem unglücklichen Stern stehenden (star-crossed) Liebenden, Romeo und Julia, verfeindeten Familien angehören, sterben werden und durch ihren Tod ihre streitenden Familien versöhnen werden.Erste Szene – Verona, ein öffentlicher Platz: Diener der verfeindeten Häuser Capulet und Montague beginnen auf einem öffentlichen Platz Veronas Streit. Benvolio, der Neffe Montagues, will einen Kampf verhindern, doch Tybalt, der Neffe Capulets, fordert auch ihn zum Kampf auf. Schnell ist eine große Menschenmenge beteili> Parteigänger eilen hinzu, schließlich auch die Oberhäupter der Familien. Der Fürst von Verona ist außer sich vor Wut über den öffentlichen Kampf und verhängt für zukünftige derartige Vorfälle die Todesstrafe. Romeo Montague war nicht beim Kampf dabei, seine Eltern erkundigen sich bei Benvolio nach ihm. Sie erfahren, dass er unglücklich in die kühle Rosalinde verliebt ist und einsam durch die Landschaft streift. Als Romeo selbst erscheint, möchte Benvolio ihm aus seiner Melancholie heraushelfen, doch Romeo wehrt alle Versuche seines Freundes mit geistreichen Wortspielen über seine Liebeskrankheit ab.Zweite Szene – Verona, eine Straße: Graf Paris hält bei Capulet um Julias Hand an. Capulet ist darüber zwar erfreut, hat aber Bedenken, dass die noch nicht vierzehnjährige Julia gegenwärtig zu jung für eine Heirat sei. Deshalb lädt er den Freier für den Abend zu einem großen Tanzfest ein, bei dem er beginnen soll, Julias Gunst zu erringen. Ein Diener bekommt eine Gästeliste und soll in Verona Einladungen verteilen.

Das Haidedorf

Das Haidedorf

  • Author: Adalbert Stifter
  • Publisher: GRIN Verlag
  • ISBN: 3640231163
  • Category:
  • Page: 31
  • View: 1000
DOWNLOAD NOW »
Klassiker aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: -, - (-), Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Im eigentlichen Sinne des Wortes ist es nicht eine Haide, wohin ich den lieben Leser und Zuhorer fuhren will, sondern weit von unserer Stadt ein traurig liebliches Fleckchen Landes, das sie die Haide nennen, weil seit unvordenklichen Zeiten nur kurzes Gras darauf wuchs, hie und da ein Stamm Haidefohre, oder die Kruppelbirke, an deren Rinde zuweilen ein Wollflockchen hing, von den wenigen Schafen und Ziegen, die zeitweise hier herumgingen. Ferner war noch in ziemlicher Verbreitung die Wachholderstaude da, im Weitern aber kein andrer Schmuck mehr; man musste nur die fernen Berge hierher rechnen, die ein wunderschones blaues Band um das mattfarbige Gelande zogen. Wie es aber des Oftern geht, dass tiefsinnige Menschen, oder solche, denen die Natur allerlei wunderliche Dichtung und seltsame Gefuhle in das Herz gepflanzt hatte, gerade solche Orte aufsuchen und liebgewinnen weil sie da ihren Traumen und innerem Klingklang nachgehen konnen: so geschah es auch auf diesem Haideflecke. Mit den Ziegen und Schafen namlich kam auch sehr oft ein schwarzaugiger Bube von zehn oder zwolf Jahren, eigentlich um dieselben zu huten; aber wenn sich die Tiere zerstreuten - die Schafe um das kurze wurzige Gras zu geniessen, die Ziegen hingegen, fur die im Grunde kein passendes Futter da war, mehr ihren Betrachtungen und der reinen Luft uberlassen, nur so gelegentlich den einen oder andern weichen Sprossen pfluckend - fing er inzwischen an, Bekanntschaft mit den allerlei Wesen zu machen, welche die Haide hegte, und schloss mit ihnen Bundniss und Freundschaft. Es war da ein etwas erhabener Punkt, an dem sich das graue Gestein, auch ein Mitbesitzer der Haide, reichlicher vorfand, und sich gleichsam emporschob, ja sogar am Gipfel mit einer uberhangenden Platte ein [128 ] Obdach und eine Rednerbuhne bildete. Auch der Wachholder drangte sich dichter a

Arche Noah, Touristenklasse

Arche Noah, Touristenklasse

Satiren aus Israel

  • Author: Ephraim Kishon
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783499332067
  • Category:
  • Page: 378
  • View: 5665
DOWNLOAD NOW »

Das Doppelbesteuerungsabkommen zur Erbschaft- und Schenkungsteuer zwischen Deutschland und Frankreich

Das Doppelbesteuerungsabkommen zur Erbschaft- und Schenkungsteuer zwischen Deutschland und Frankreich

  • Author: Susanne Karl
  • Publisher: GRIN Verlag
  • ISBN: 3640956028
  • Category:
  • Page: 84
  • View: 1881
DOWNLOAD NOW »
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, Note: 2,0, Hochschule RheinMain - Wiesbaden Russelsheim Geisenheim (Wiesbaden Business School), Sprache: Deutsch, Abstract: 1Einleitung Aufgrund der Globalisierung und der einheitlichen Politik der EU ist es in den letzten Jahren um ein vielfaches einfacher geworden seinen Wohnsitz innerhalb der EU zu verlegen. Frankreich ist dabei unter den Deutschen ein beliebtes Land, in dem sie z. B. gerne ihren Lebensabend verbringen. Die Anschaffung eines Ferienhauses an der franzosischen Kuste wird von den Deutschen sehr begehrt. In 2006 wanderten 7.500 und in 2009 offiziell 7.317 Deutsche nach Frankreich und Korsika aus. Auch fur Unternehmen sind die wirtschaftlichen Anreize durch die verbesserten Investitionsmoglichkeiten und der Einzug der Informationstechnologien in Frankreich gestiegen. Frankreich ist fur Deutschland der wichtigste Handelspartner und auch der bedeutendste Auslandsstandort. So sind in Frankreich 1.670 Firmen mit ihren 4.593 Zweigstellen angesiedelt. Diese Grunde fuhren vermehrt zu grenzuberschreitenden Erbfallen und Schenkungen, bei denen beide Lander ihr Besteuerungsrecht in Anspruch nehmen mochten und da-durch Falle von Doppelbesteuerungen auftraten. Um dies zu verhindern wurde am 12.10.2006 ein Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiet der Nachlasse, Erbschaften und Schenkungen unterzeichnet. Dieses trat nach dem Austausch der Ratifikationsurkunden am 3.4.2009 in Kraft (Art. 19 Abs. 2 S. 1 DBA-ErbSt). Es ist das 7. Abkommen auf diesem Gebiet das Deutschland unterzeichnet hat und enthalt ein Protokoll welches entsprechend Art. 18 DBA-ErbSt Bestandteil des Abkommen ist. Doch der Weg bis zum endgultigen Inkrafttreten war schwierig und lang. Fast ein halbes Jahrhundert hat er angedauert. Allerdings bestand bereits ein Doppelbesteuerungsabkommen dieser Art. Es war jedoch nur fur Personen aus dem Saarland mit franzosischen Beziehungen und umgekehrt fur Franzosen mi

Die Versuchung des Pescara

Die Versuchung des Pescara

  • Author: Conrad Ferdinand Meyer
  • Publisher: BoD – Books on Demand
  • ISBN: 3846022888
  • Category:
  • Page: 162
  • View: 2083
DOWNLOAD NOW »

Das Totenbuch der Kelten

Das Totenbuch der Kelten

das Bündnis zwischen Anderswelt und Erde

  • Author: Holger Kalweit
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783491961777
  • Category:
  • Page: 399
  • View: 7987
DOWNLOAD NOW »

Verfluchtes Blut

Verfluchtes Blut

Angel

  • Author: Samy Hale
  • Publisher: Eisermann Verlag
  • ISBN: 3961730806
  • Category: Fiction
  • Page: 400
  • View: 9996
DOWNLOAD NOW »
Seit ihrem tragischen Unfall wird Angel von allen Seiten wie ein Schatz behütet. Eines Tages reißt ihr der Geduldsfaden und sie flieht aus ihrem Elternhaus. Dabei trifft sie auf den gutaussehenden Cole, dessen Nähe sie auf Anhieb verzaubert. Doch der junge Mann gehört in eine Welt, die seit Angels Geburt nur auf sie wartet. Denn sie ist eine der drei Töchter der verbannten Dämonenkönigin Lilith. Angels Blut ist der Schlüssel zur Auferstehung ihrer Mutter. Plötzlich scheint Cole der Einzige zu sein, der die Wiedergeburt Liliths verhindern und Angel vor einem schlimmen Schicksal bewahren kann ...

Die Gespenster kommen!

Die Gespenster kommen!

  • Author: Matthias von Bornstädt
  • Publisher: PONS
  • ISBN: 3129490515
  • Category:
  • Page: 32
  • View: 6745
DOWNLOAD NOW »
Nach einem Sturm erreichen Halvar und seine Männer die Insel Rügen und werden von den Bewohnern, den äRanenä, zunächst freundlich empfangen. Die Gastfreundschaft währt jedoch nicht lange, wie sich bald herausstellt. Aber zum Glück hat Wickie mal wieder eine tolle Idee ... Ab 6.