Search Results for "retrotopia"

Retrotopia

Retrotopia

  • Author: Bauman, Zygmunt
  • Publisher: Suhrkamp Verlag
  • ISBN: 3518754742
  • Category: Political Science
  • Page: 200
  • View: 1377
DOWNLOAD NOW »
»Jedes einzelne von Baumans Büchern in der letzten Dekade kann als Meisterwerk gelesen werden.« Ulrich Beck »Make America great again«, lautet der Leitspruch des amtierenden US-Präsidenten. Nicht »vorwärts« soll es gehen, wie Barack Obama noch im Wahlkampf von 2012 versprochen hatte, sondern zurück zu alter Größe. Die Menschen scheinen die Hoffnung auf ein besseres Leben in der Zukunft aufgegeben zu haben und wenden sich stattdessen einer angeblich guten alten Zeit zu. In seinem letzten zu Lebzeiten vollendeten Buch untersucht der große Soziologe und Philosoph Zygmunt Bauman die Gründe für diese globale Epidemie der Nostalgie. Gut fünfhundert Jahre nach der Veröffentlichung von Thomas Morus’ Utopia, so seine These, haben die Nationalstaaten die Fähigkeit eingebüßt, ihre Versprechen auf Wohlstand und Sicherheit einzulösen. Wer in einer globalisierten Welt nach Orientierung sucht, der richtet seinen Blick daher nicht länger auf einen als Ideal verklärten Ort – einen topos –, sondern in eine untote Vergangenheit.

Retrotopia

Retrotopia

  • Author: Zygmunt Bauman
  • Publisher: John Wiley & Sons
  • ISBN: 150951533X
  • Category: Social Science
  • Page: 180
  • View: 2293
DOWNLOAD NOW »
We have long since lost our faith in the idea that human beings could achieve human happiness in some future ideal state—a state that Thomas More, writing five centuries ago, tied to a topos, a fixed place, a land, an island, a sovereign state under a wise and benevolent ruler. But while we have lost our faith in utopias of all hues, the human aspiration that made this vision so compelling has not died. Instead it is re-emerging today as a vision focused not on the future but on the past, not on a future-to-be-created but on an abandoned and undead past that we could call retrotopia. The emergence of retrotopia is interwoven with the deepening gulf between power and politics that is a defining feature of our contemporary liquid-modern world—the gulf between the ability to get things done and the capability of deciding what things need to be done, a capability once vested with the territorially sovereign state. This deepening gulf has rendered nation-states unable to deliver on their promises, giving rise to a widespread disenchantment with the idea that the future will improve the human condition and a mistrust in the ability of nation-states to make this happen. True to the utopian spirit, retrotopia derives its stimulus from the urge to rectify the failings of the present human condition—though now by resurrecting the failed and forgotten potentials of the past. Imagined aspects of the past, genuine or putative, serve as the main landmarks today in drawing the road-map to a better world. Having lost all faith in the idea of building an alternative society of the future, many turn instead to the grand ideas of the past, buried but not yet dead. Such is retrotopia, the contours of which are examined by Zygmunt Bauman in this sharp dissection of our contemporary romance with the past.

RETROTOPIA

RETROTOPIA

  • Author: John Michael Greer
  • Publisher: Founders House Publishing LLC
  • ISBN: 9781945810022
  • Category: Fiction
  • Page: 264
  • View: 1590
DOWNLOAD NOW »
FORWARD TO THE PAST The year is 2065. Decades ago, the United States of America fell apart after four brutal years of civil war, and the fragments coalesced into new nations divided by economic and political rivalries. Most of the post-US America is wracked by poverty and civil strife, with high-tech skyscrapers rising above crowded, starving slums-but one of the new nations, the Lakeland Republic of the upper Midwest, has gone its own way, isolated from the rest by closed frontiers and trade embargoes. Now Peter Carr, an emissary from the newly elected administration in the Atlantic Republic, boards a train to cross the recently reopened border into Lakeland territory on a mission that could decide the fate of his nation. Ahead of him lies a cascade of experiences that will challenge his most basic assumptions about economics, politics, and the direction history is moving. Alone among the post-USA republics of North America, the Lakeland Republic has achieved prosperity and internal peace, and it's done so by modeling its future... ...on the past.

Redefreiheit

Redefreiheit

Prinzipien für eine vernetzte Welt

  • Author: Timothy Garton Ash
  • Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
  • ISBN: 3446254250
  • Category: Political Science
  • Page: 688
  • View: 1981
DOWNLOAD NOW »
Noch nie konnten so viele Menschen wie heute ihre Meinung auf der ganzen Welt verbreiten. Internet und Globalisierung haben eine neue Epoche der Redefreiheit möglich gemacht, gleichzeitig provozieren sie neue kulturelle und religiöse Konflikte. Müssen wir rassistische Kommentare auf Facebook hinnehmen? Darf Satire den Propheten Mohammed verhöhnen? 2011 hat Timothy Garton Ash eine Debatte angestoßen, seitdem diskutieren Teilnehmer aus der ganzen Welt die Frage, wie wir in Zukunft vernünftig unsere Standpunkte austauschen, wie wir das Recht auf Redefreiheit genauso wie die Würde Andersdenkender sichern können. Es ist der Stoff für sein neues Buch: Ein Standardwerk zur Redefreiheit im 21. Jahrhundert.

Sozialtheorie

Sozialtheorie

Zwanzig einführende Vorlesungen

  • Author: Hans Joas,Wolfgang Knöbl
  • Publisher: Suhrkamp Verlag
  • ISBN: 3518732129
  • Category: Social Science
  • Page: 819
  • View: 5306
DOWNLOAD NOW »
Dieses Buch gibt einen einzigartigen Überblick über die Entwicklung der Sozialtheorie von 1945 bis heute. Nach einer ausführlichen Behandlung des Versuchs von Talcott Parsons, das Erbe der Klassiker Weber und Durkheim zu einer Synthese zusammenzuführen, werden die produktiven Widerstände gegen diesen Versuch (etwa Rational Choice und Symbolischer Interaktionismus) dargestellt. Danach geht es um die großen neuen Syntheseentwürfe seit etwa 1970 (Habermas, Luhmann, Giddens), aber auch um die kritische Fortführung der Modernisierungstheorie (Eisenstadt), Strukturalismus, Poststrukturalismus, Antistrukturalismus (Touraine), Feminismus, neue Diagnosen einer Krise der Moderne, den Neopragmatismus und die wichtigsten Aufgaben gegenwärtiger Arbeit. Das Buch behält den Duktus von Vorlesungen bei und liegt nun in einer aktualisierten Neuauflage vor. Eine vorzügliche Einführung für Studierende und fachfremde Leser.

The Astronaut

The Astronaut

Cultural Mythology and Idealised Masculinity

  • Author: Dario Llinares
  • Publisher: Cambridge Scholars Publishing
  • ISBN: 1443831387
  • Category: Social Science
  • Page: 235
  • View: 3022
DOWNLOAD NOW »
The Astronaut: Cultural Mythology and Idealised Masculinity interrogates the historical and cultural dynamics of one of the most revered icons of the 20th century. Analysing a diverse range of cultural representations the book postulates the construction of an intertextual mythology through which the astronaut becomes an embodiment of American ideological values and heroic manhood. The discursive processes at work in the range of media texts examined serve to embed the astronaut into the cultural imaginary as a largely coherent and uncontested exemplar of idealised masculinity. Using a range of interdisciplinary analytical tools the book examines how the social construction of this masculine ideal iterates and naturalises gender hegemony. The book situates the astronaut within the context of a modern/postmodern theoretical framework linking shifts in gender perspectives to the contradictory narratives and characterisations that inform the mediation of the astronaut. In so doing, the book argues for a re-evaluation of the, often oversimplified, use of the term hegemonic masculinity as an anchoring point for the critique of masculinity. The strength of this work is its interdisciplinary diversity and its interconnection of a range of themes including gender, representation, history, ideology, the postmodern and the media. Drawing upon contemporary theoretical debates while redeploying seminal theoretical texts the book offers new cultural interrogations of a highly familiar historical subject.

Die Angst vor den anderen

Die Angst vor den anderen

Ein Essay über Migration und Panikmache

  • Author: Zygmunt Bauman
  • Publisher: Suhrkamp Verlag
  • ISBN: 3518748882
  • Category: Political Science
  • Page: 140
  • View: 5671
DOWNLOAD NOW »
Wenn in kurzer Zeit Hunderttausende Menschen ins Land kommen, stellt das für jede Nation eine gewaltige Herausforderung dar. Und dennoch wirkt es befremdlich, dass Migration praktisch alle anderen Themen von den Titelseiten verdrängt. Den Klimawandel. Die Ungleichheit. Zerfallende Staaten. Also die eigentlichen Ursachen der Migration. Zygmunt Bauman spricht angesichts der emotionalen Debatte von einer moralischen Panik. Und er stellt die Frage, wer von dieser Panik (oder Panikmache?) profitiert. Nicht zuletzt, so der Soziologe, populistische Politiker, die endlich klare Kante zeigen können – zumindest solange sie nicht in der Verantwortung stehen. Inmitten der Hysterie und der zunehmenden Xenophobie plädiert Bauman für Gelassenheit und Empathie. In einer Welt, in der Geld, Bilder und Waren frei zirkulieren und ob deren Kugelform sich die Menschen »nicht ins Unendliche zerstreuen können« (Kant), werden wir lernen müssen, mit den anderen zusammenzuleben.

Es gibt keine kulturelle Identität

Es gibt keine kulturelle Identität

Wir verteidigen die Ressourcen einer Kultur

  • Author: François Jullien
  • Publisher: Suhrkamp Verlag
  • ISBN: 351875484X
  • Category: Political Science
  • Page: 80
  • View: 6702
DOWNLOAD NOW »
In der globalisierten Welt geht die Angst vor einem Verlust der kulturellen Identität um, und fast überall formieren sich die selbsterklärten Retter: In Frankreich gibt Marine Le Pen vor, sie »im Namen des Volkes« zu verteidigen, die AfD fordert in ihrem Grundsatzprogramm »deutsche Leitkultur statt Multikulturalismus«, und die Identitäre Bewegung ruft gleich in mehreren Ländern mit aggressiven Aktionen zur ihrer Bewahrung auf. Doch gibt es überhaupt so etwas wie eine kulturelle Identität? In seinem neuen Buch zeigt François Jullien, dass dieser Glaube eine Illusion ist. Das Wesen der Kultur, so Jullien, ist die Veränderung. Er plädiert dafür, Bräuche, Traditionen oder eine gemeinsame Sprache als Ressourcen zu begreifen, die prinzipiell allen zur Verfügung stehen.

Schools of Thought

Schools of Thought

Twenty-five Years of Interpretive Social Science

  • Author: Joan Wallach Scott,Debra Keates
  • Publisher: Princeton University Press
  • ISBN: 9780691088426
  • Category: Social Science
  • Page: 401
  • View: 3508
DOWNLOAD NOW »
This collection of essays stems from a 1997 conference celebrating the 25th anniversary of the Institute for Advanced Study's School of Social Science. Essays focus on disciplinary and methodology changes, institutional history, and the link between poltical philosophy and world governance.

Für einen linken Populismus

Für einen linken Populismus

  • Author: Chantal Mouffe
  • Publisher: Suhrkamp Verlag
  • ISBN: 3518759868
  • Category: Political Science
  • Page: 111
  • View: 5691
DOWNLOAD NOW »
Kann es das geben, einen guten, linken Populismus? Chantal Mouffe vertritt die Auffassung, dass dies möglich und sogar notwendig ist – eine Position, die ihr auch Kritik eingetragen hat. Führt das nicht zu einer gefährlichen Emotionalisierung? Läuft das nicht ebenfalls auf eine Unterscheidung zwischen gutem Volk und bösem Establishment hinaus? Politik, so Mouffe, funktioniere nun einmal über konfrontative Wir/sie-Konstruktionen; und ja, es gebe eine Art »Oligarchie«, die eine Verwirklichung demokratischer und ökologischer Ziele verhindere. Dies mache klare politische Alternativen und neue progressive Allianzen erforderlich. Eine so präzise wie provokante Intervention, die angesichts der Krise sozialliberaler Parteien und der Debatte um »Identitätspolitik« für Gesprächsstoff sorgen wird.

Flüchtige Zeiten

Flüchtige Zeiten

Leben in der Ungewissheit

  • Author: Zygmunt Bauman
  • Publisher: Hamburger Edition HIS
  • ISBN: 3868545697
  • Category: Social Science
  • Page: 168
  • View: 1340
DOWNLOAD NOW »
Wir leben in einer Welt des Übergangs von der "festen" zur "flüssigen" Moderne. Unsicherheit und Ungewissheit prägen den Alltag vieler Menschen, denen ohne stabile gesellschaftliche Formen und Institutionen ein Bezugsrahmen sowohl für ihr Handeln als auch für langfristige Lebenspläne fehlt und die sich gezwungen sehen, ihr Leben aus einer endlosen Abfolge von kurzfristigen Projekten und Episoden zusammenzuflicken. Konzepte wie "Karriere" oder "Fortschritt" können nur noch von wenigen aktiv verfolgt werden, und "in Sicherheit zu leben" bedeutet schon heute vielerorts - vorausgesetzt, man kann es sich leisten -, bewacht zu werden und abgeschottet zu sein von den Wirren der globalen Megacitys, von Armut und dem "menschlichen Abfall". Der renommierte Soziologe Zygmunt Bauman erkundet in diesem Band die endemische Unsicherheit, die unser heutiges Leben formt. In "flüchtigen Zeiten" wird dem Individuum ein sehr hohes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit abverlangt und die permanente Bereitschaft, Taktiken zu ändern, Verpflichtungen und Loyalitäten ohne Bedauern fallenzulassen und Gelegenheiten je nach kurzfristiger Verfügbarkeit zu ergreifen. Leben bedeutet mit der Ungewissheit umzugehen.

Moderne und Ambivalenz

Moderne und Ambivalenz

Das Ende der Eindeutigkeit

  • Author: Zygmunt Bauman
  • Publisher: Hamburger Edition HIS
  • ISBN: 3868549013
  • Category: Social Science
  • Page: 451
  • View: 3322
DOWNLOAD NOW »
Baumans Buch ist ein überzeugendes Plädoyer für eine tolerante Ambivalenz und damit ein wichtiger Beitrag zur aktuellen Diskussion um Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Nationalismus. Der Anspruch der Moderne, den Menschen Klarheit, Transparenz und Ordnung zu bringen – eine durchschaubare Welt zu schaffen –, war von vornherein zum Scheitern verurteilt, weil mit ihm die grundsätzliche Ambivalenz der Welt und die Zufälligkeit unserer Existenz, unserer Gesellschaft und Kultur geleugnet wurde. Erst die Postmoderne verabschiedete sich von diesem Versprechen. War der Schlachtruf der Moderne "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit", so war "Freiheit, Verschiedenheit, Toleranz" die Waffenstillstandsformel der Postmoderne. Und wenn Toleranz in Solidarität umgewandelt wird, kann aus dem Waffenstillstand sogar Frieden werden.

Die große Regression

Die große Regression

Eine internationale Debatte über die geistige Situation der Zeit

  • Author: Heinrich Geiselberger
  • Publisher: Suhrkamp Verlag
  • ISBN: 3518751670
  • Category: Political Science
  • Page: 200
  • View: 6883
DOWNLOAD NOW »
Spätestens seit sich die Folgen der Finanzkrise abzeichnen und die Migration in die Europäische Union zunimmt, sehen wir uns mit Entwicklungen konfrontiert, die viele für Phänomene einer längst vergangenen Epoche hielten: dem Aufstieg nationalistischer, teils antiliberaler Parteien wie dem Front National und der AfD, einer tiefgreifenden Krise der EU, einer Verrohung des öffentlichen Diskurses durch Demagogen wie Donald Trump, wachsendem Misstrauen gegenüber den etablierten Medien und einer Verbreitung fremdenfeindlicher Einstellungen, die an dunkle Zeiten gemahnt. Politiker werden als »Vaterlandsverräter« verunglimpft, Muslime unter Generalverdacht gestellt, im Internet werden die krudesten Verschwörungstheorien propagiert. In diesem Band untersuchen international renommierte Forscher und Intellektuelle die Ursachen dieser »Großen Regression«, verorten sie in einem historischen Kontext, erörtern Szenarien für die nächsten Jahre und diskutieren Strategien, mit denen wir diesen Entwicklungen entgegentreten können. Mit Beiträgen von Arjun Appadurai, Zygmunt Bauman, Donatella della Porta, Nancy Fraser, Eva Illouz, Ivan Krastev, Bruno Latour, Paul Mason, Pankaj Mishra, Robert Misik, Oliver Nachtwey, César Rendueles, Wolfgang Streeck, David Van Reybrouck, Slavoj Žižek.

Das Vertraute unvertraut machen

Das Vertraute unvertraut machen

Ein Gespräch mit Peter Haffner

  • Author: Zygmunt Bauman,Peter Haffner
  • Publisher: Hoffmann und Campe
  • ISBN: 3455001548
  • Category: Art
  • Page: 192
  • View: 8560
DOWNLOAD NOW »
Zygmunt Bauman, der im Januar 2017 starb, war einer der wichtigsten Soziologen und Denker des 20. Jahrhunderts, der unter anderem den Begriff der flüchtigen Moderne geprägt hat. Gelesen auf allen Kontinenten der Welt, war der als »Kopf der Globalisierungsgegner« und »Prophet der Postmoderne « bezeichnete Gelehrte eine Ausnahmeerscheinung in der Welt der Geisteswissenschaften. In seinem Werk ist – wie auch in diesem Gesprächsband – Politisches und Persönliches nicht zu trennen: Weshalb wir die Fähigkeit zu lieben verlernen oder Mühe mit moralischen Urteilen haben, sind Fragen, deren gesellschaftliche wie individuelle Aspekte Zygmunt Bauman gleichermaßen gründlich auslotet. Intellekt und Engagement, Macht und Identität, Religion und Fundamentalismus, Glück und Moral, Utopie und Geschichte sind einige der Themen, die ihn zeit seines Lebens beschäftigten.

Leben als Konsum

Leben als Konsum

  • Author: Zygmunt Bauman
  • Publisher: Hamburger Edition HIS
  • ISBN: 3868549188
  • Category: Social Science
  • Page: 204
  • View: 9783
DOWNLOAD NOW »
"Ich shoppe, also bin ich ..." – so fasst Zygmunt Bauman den Wandel unserer Gesellschaft zusammen, die sich von einer Gesellschaft der Produzenten in eine Gesellschaft der Konsumenten transformiert. In dieser Verbrauchergesellschaft werden die Individuen selbst zur Ware, sie müssen sich auf dem Markt als Konsumgut bewerben und verkaufen. Sie sind zugleich Konsument, aber auch Handelsartikel und Vermarkter, Ware und Verkäufer. Der Wandel, den Zygmunt Bauman im Blick hat, beruht auf der Verschiebung der Dominanz von der Produktion zur Konsumtion und einer daraus folgenden Neudefinition des Menschen. Zygmunt Bauman untersucht die Auswirkungen der vom Konsum bestimmten Haltungen und Verhaltensmuster auf verschiedene, scheinbar nicht miteinander verbundene Aspekte des sozialen Lebens: auf Politik und Demokratie, soziale Spaltungen und Schichtungen, auf Gemeinschaften und Partnerschaften, Identitätsbildung und die Produktion sowie den Gebrauch von Wissen und Wertorientierungen. Mit dem Schwinden der moralischen Integration in Gruppen und Familien mindert sich auch die Bereitschaft,im Kleinen Verantwortung für andere zu übernehmen und im Großen einen Sozialstaat einzufordern. Und die Armen erscheinen nicht mehr als (potentielle) Arbeitskräfte oder Objekte des Sozialstaates, sondern als gescheiterte Verbraucher, als nicht brauchbare Güter. Da sie in einer solchen Gesellschaft völlig nutzlos sind, werden sie als menschlicher "Abfall" angesehen, für den – im Zeichen der Deregulierung – niemand Verantwortung zu übernehmen hat. Die Invasion und Kolonisierung des Geflechts menschlicher Beziehungen durch marktinspirierte und -geformte Weltanschauungen und Verhaltensmuster sind – neben den Quellen des Unmuts, des Dissens und des gelegentlichen Widerstands gegen diese "Besatzungsmächte" – die zentralen Themen dieses Buches.

Wir Lebenskünstler

Wir Lebenskünstler

  • Author: Zygmunt Bauman
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783518125946
  • Category: Individualism
  • Page: 206
  • View: 5185
DOWNLOAD NOW »

Was für Lebewesen sind wir?

Was für Lebewesen sind wir?

  • Author: Noam Chomsky
  • Publisher: Suhrkamp Verlag
  • ISBN: 3518748289
  • Category: Philosophy
  • Page: 248
  • View: 3248
DOWNLOAD NOW »
Noam Chomsky gilt als der Begründer der modernen Linguistik und als einer der Gründerväter der Kognitionswissenschaften. Zugleich ist er einer der meistgelesenen politischen Denker der Welt. Dieses Buch ist die philosophische Summe seines Lebens: Erstmals führt er alle seine großen Themen zusammen und begibt sich auf die Suche nach dem Wesen des Menschen. Chomsky nimmt seinen Ausgang bei der Sprache. Diese ist für ihn ein angeborener Mechanismus, der ein keineswegs zwingendes Muster aufweist und unser Denken bestimmt. Wir alle denken gemäß diesem Muster – und daher können wir auch nur das wissen, was die menschliche Sprache zu denken erlaubt. Einige Geheimisse der Natur könnten uns deshalb für immer verborgen bleiben. Zugleich eröffnet die Sprache aber eine kreative Freiheit; uns ist ein Freiheitsinstinkt gegeben, der uns gegen Herrschaft aufbegehren und eine freie Entfaltung suchen lässt. In der libertären Tradition von Wilhelm von Humboldt, John Stuart Mill und Rudolf Rocker zeichnet uns Chomsky als anarchische Lebewesen, die nach einer Assoziation freier Menschen streben.

Jäger, Hirten, Kritiker

Jäger, Hirten, Kritiker

Eine Utopie für die digitale Gesellschaft

  • Author: Richard David Precht
  • Publisher: Goldmann Verlag
  • ISBN: 3641230691
  • Category: Social Science
  • Page: 288
  • View: 8736
DOWNLOAD NOW »
Dass unsere Welt sich gegenwärtig rasant verändert, weiß inzwischen jeder. Doch wie reagieren wir darauf? Die einen feiern die digitale Zukunft mit erschreckender Naivität und erwarten die Veränderungen wie das Wetter. Die Politik scheint den großen Umbruch nicht ernst zu nehmen. Sie dekoriert noch einmal auf der Titanic die Liegestühle um. Andere warnen vor der Diktatur der Digitalkonzerne aus dem Silicon Valley. Und wieder andere möchten am liebsten die Decke über den Kopf ziehen und zurück in die Vergangenheit. Richard David Precht skizziert dagegen das Bild einer wünschenswerten Zukunft im digitalen Zeitalter. Ist das Ende der Leistungsgesellschaft, wie wir sie kannten, überhaupt ein Verlust? Für Precht enthält es die Chance, in Zukunft erfüllter und selbstbestimmter zu leben. Doch dafür müssen wir jetzt die Weichen stellen und unser Gesellschaftssystem konsequent verändern. Denn zu arbeiten, etwas zu gestalten, sich selbst zu verwirklichen, liegt in der Natur des Menschen. Von neun bis fünf in einem Büro zu sitzen und dafür Lohn zu bekommen nicht! Dieses Buch will zeigen, wo die Weichen liegen, die wir richtig stellen müssen. Denn die Zukunft kommt nicht - sie wird von uns gemacht! Die Frage ist nicht: Wie werden wir leben? Sondern: Wie wollen wir leben?

Flüchtige Moderne

Flüchtige Moderne

  • Author: Zygmunt Bauman
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783518124475
  • Category: Civilization, Modern
  • Page: 259
  • View: 5536
DOWNLOAD NOW »