Search Results for "reunification-in-west-german-party-politics-from-westbindung-to-ostpolitik"

Reunification in West German Party Politics From Westbindung to Ostpolitik

Reunification in West German Party Politics From Westbindung to Ostpolitik

  • Author: Joost Kleuters
  • Publisher: Springer
  • ISBN: 1137283688
  • Category: Political Science
  • Page: 203
  • View: 1567
DOWNLOAD NOW »
Combining new thinking in International Relations theory with original historical research, Kleuters explores the struggle between Christian Democrats and Social Democrats on the subject of German reunification, from Westbindung to Ostpolitik. The result is a gripping narrative focussing on theoretical relevance in foreign policy decisions-making.

Entspannung in Europa

Entspannung in Europa

Die Bundesrepublik Deutschland und der Warschauer Pakt 1966 bis 1975

  • Author: Gottfried Niedhart
  • Publisher: Walter de Gruyter
  • ISBN: 3486989758
  • Category: History
  • Page: 131
  • View: 7744
DOWNLOAD NOW »
Mitte der 1960er Jahre trat der Ost-West-Konflikt in eine neue Phase ein. Auf die Konfrontation im Kalten Krieg folgte die antagonistische Kooperation in der Ära der Entspannung. Die Bundesrepublik leistete einen wesentlichen Beitrag zu dieser Entwicklung: Sie entschärfte die deutsche Frage, indem sie die territoriale Nachkriegsordnung respektierte. Gottfried Niedhart analysiert die Schlüsselrolle der Bundesrepublik im europäischen Entspannungsprozess, der im Verständnis der Großen wie auch der sozial-liberalen Koalition der Überwindung des Status quo dienen sollte. Zugleich beleuchtet er die Politik des Warschauer Pakts, der zwar kein monolithischer Block war, dessen Mitgliedstaaten aber im Gegensatz zur Bundesrepublik Entspannung als Mittel zur Bewahrung des Status quo verstanden.

Handbuch Staat und Migration in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert

Handbuch Staat und Migration in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert

  • Author: Jochen Oltmer
  • Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
  • ISBN: 3110396637
  • Category: History
  • Page: 1070
  • View: 8870
DOWNLOAD NOW »
States configure and shape migration processes, channel migratory movements, and categorize migrants. This handbook surveys the genesis of the relationship between state and migration in Germany and examines the changes in ideological and political principles, government-established rules, and administrative decision-making processes that have affected emigration and immigration.

Ostpolitik Dimensions of West German Security Policy

Ostpolitik Dimensions of West German Security Policy

  • Author: Gert Krell
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Allemagne (Ouest) - Défense nationale
  • Page: 66
  • View: 2499
DOWNLOAD NOW »

Europe in Global Change

Europe in Global Change

  • Author: Werner Weidenfeld,Josef Janning
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783892040842
  • Category: World politics
  • Page: 288
  • View: 5844
DOWNLOAD NOW »

PRIF reports

PRIF reports

  • Author: N.A
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Peace
  • Page: N.A
  • View: 5531
DOWNLOAD NOW »

The Impact of the European Common Foreign and Security Policy on National Foreign Policy Making in Britain and Germany

The Impact of the European Common Foreign and Security Policy on National Foreign Policy Making in Britain and Germany

A Comparative Analysis

  • Author: René Lüddecke
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Germany
  • Page: 106
  • View: 5093
DOWNLOAD NOW »

The Foreign policy of West Germany

The Foreign policy of West Germany

formation and contents

  • Author: Ekkehart Krippendorff,Volker Rittberger
  • Publisher: Sage Publications (CA)
  • ISBN: N.A
  • Category: Political Science
  • Page: 372
  • View: 9680
DOWNLOAD NOW »

After the Wall

After the Wall

Eastern Germany Since 1989

  • Author: Patricia Jo Smith
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: History
  • Page: 350
  • View: 9799
DOWNLOAD NOW »
Since the fall of the Berlin Wall in November 1989, Germany has faced complex challenges. The rapid introduction of political, economic, and social union in 1990 joined East and West in an experiment without precedent, as the former German Democratic Republic adopted the structures of the Federal Republic of Germany. Related issues include the adoption of a market economy, the opening of security police files, the role of the former Communist Party in the political system of the unified Federal Republic, and the incorporation of the East German military into that of the West.What has happened during the transition period? Focusing on the situation in eastern Germany today, almost eight years after unification, specialists from Germany, Great Britain, and the United States assess the institutional, social, and cultural changes that have occurred and speculate on prospects for the future. One of the few English-language books to concentrate on how unification has affected eastern Germany and East Germans, After the Wall: Eastern Germany Since 1989 addresses impacts on East German society, including elites, workers, and women. Discussion of institutional changes and the marginalization of East Germans recurs throughout the volume, along with a focus on concrete achievements and successes since unification. The section on politics and economics looks at changes in local government, the Communist Party, the radical right, and economic structures. Chapters in Part Two cover changes in political culture, religion, the media, and literature. In the final section, chapters assess the integration of the East German military into the military structures of the Federal Republic (and NATO) and analyze the foreign policy of a united Germany.

Ein Klang - zwei Welten

Ein Klang - zwei Welten

Blues im geteilten Deutschland, 1945 bis 1990

  • Author: Michael Rauhut
  • Publisher: transcript Verlag
  • ISBN: 3839433878
  • Category: Music
  • Page: 368
  • View: 2934
DOWNLOAD NOW »
Der Blues wird gern auf eine Handvoll Klischees und zwölf Takte reduziert. Doch tatsächlich verbergen sich hinter der scheinbar standardisierten Klangoberfläche mannigfaltige Formen des kulturellen Gebrauchs. Mittels umfangreicher Archivrecherchen illustriert Michael Rauhuts Vergleich der Entwicklung des Blues in Ost- und Westdeutschland, wie soziale und politische Verhältnisse den Sinn von Musik formen. Rauhut zeigt: Wenn auch die Sounds weltweit gültigen Mustern folgen und kaum Unterschiede erkennen lassen, sind doch die Bedeutungszusammenhänge, in denen sich der Blues realisiert, durchaus verschieden. Die Studie bietet nicht nur ein kultur- und musikgeschichtliches Resümee der Genese des Blues in Deutschland, sondern leistet auch einen Beitrag zur Globalisierungsdebatte.

Der Turm

Der Turm

Geschichte aus einem versunkenen Land. Roman

  • Author: Uwe Tellkamp
  • Publisher: Suhrkamp Verlag
  • ISBN: 3518740601
  • Category: Fiction
  • Page: 976
  • View: 6047
DOWNLOAD NOW »
Das Dresdner Villenviertel, vom real existierenden Sozialismus längst mit Verfallsgrau überzogen, schottet sich ab. Anne und Richard Hoffmann stehen im Konflikt zwischen Anpassung und Aufbegehren: Kann man sich vor den Zumutungen des Systems in die Dresdner Nostalgie flüchten? Oder ist der Zeitpunkt gekommen, die Ausreise zu wählen? Christian, ihr ältester Sohn, bekommt die Härte des Systems in der NVA zu spüren. Sein Onkel Meno Rohde steht zwischen den Welten: Er hat Zugang zum Bezirk »Ostrom«, wo die Nomenklatura residiert, die Lebensläufe der Menschen verwaltet werden und deutsches demokratisches Recht gesprochen wird. In epischer Sprache, in eingehend-liebevollen wie dramatischen Szenen beschreibt Uwe Tellkamp den Untergang eines Gesellschaftssystems. Ein monumentales Panorama der untergehenden DDR, in der Angehörige dreier Generationen teils gestaltend, teils ohnmächtig auf den Mahlstrom der Revolution von 1989 zutreiben. Kein anderes Buch hat in den letzten Jahren gleichermaßen Kritiker und Publikum derart begeistert.

Europa und die deutsche Einheit

Europa und die deutsche Einheit

  • Author: Renata Fritsch-Bournazel
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Europe
  • Page: 280
  • View: 7311
DOWNLOAD NOW »

German Politics and Society

German Politics and Society

  • Author: N.A
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Germany
  • Page: N.A
  • View: 3420
DOWNLOAD NOW »

The European Policy of the SPD

The European Policy of the SPD

  • Author: Juliet Lodge
  • Publisher: Sage Publications (CA)
  • ISBN: N.A
  • Category: European federation
  • Page: 95
  • View: 5578
DOWNLOAD NOW »

World Outlook

World Outlook

  • Author: N.A
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: World politics
  • Page: N.A
  • View: 842
DOWNLOAD NOW »

Entscheidungen

Entscheidungen

Mein Leben in der Politik

  • Author: Gerhard Schröder
  • Publisher: Hoffmann und Campe
  • ISBN: 345585074X
  • Category: Fiction
  • Page: 543
  • View: 2807
DOWNLOAD NOW »
Gerhard Schröders politische Autobiografie: "Ich habe alles selber gemacht, mir hat keiner was geschenkt", sagt der Ex-Kanzler über sich selbst. Aufgewachsen in einfachen Verhältnissen, zweiter Bildungsweg, Jurastudium. In der SPD macht er rasant Karriere, wird erst Juso-Vorsitzender, dann Ministerpräsident von Niedersachsen. Und schließlich, 1998, Bundeskanzler.. In "Entscheidungen" konzentriert sich Schröder auf die sieben Jahre, in denen er Kanzler war, eine Zeit, in der "nichts mehr so war wie früher", in der das Land mit drängenden Problemen konfrontiert wurde. Globalisierung, demografischer Wandel, schrumpfende Staatskassen, wirtschaftliche und ökologische Krisen, Kriege und internationaler Terror forderten innen- wie außenpolitische Entscheidungen von historischer Bedeutung. Schröder erklärt, warum er längst überfällige, unbequeme Reformen durchführte, und warum es für ihn keine Alternative zur "Agenda 2010" geben konnte. Weggenossen und Abtrünnige, von Triumphe und Enttäuschungen, Erfolge und Niederlagen - "Entscheidungen" ist ein kämpferisches Resümee, das mit Kritik - auch Selbstkritik - nicht sparsam umgeht, und zugleich das politische Vermächtnis eines entschlossenen Kämpfers für soziale Gerechtigkeit und ein geeintes, selbstbewusstes, friedliches Europa.

Daedalus

Daedalus

Proceedings of the American Academy of Arts and Sciences

  • Author: American Academy of Arts and Sciences
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Humanities
  • Page: N.A
  • View: 746
DOWNLOAD NOW »

From Post-War to Post-Wall Generations

From Post-War to Post-Wall Generations

Changing Attitudes Toward the National Question and NATO in the Federal Republic of Germany

  • Author: Joyce Marie Mushaben
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: History
  • Page: 420
  • View: 8155
DOWNLOAD NOW »
In 1984, Italian Foreign Minister Giulio Andreotti aptly summarized popular perception of the divided nationality of the two Germanys, East and West: “There are two German states, and two they shall remain.” Few would have disagreed. By the 1980s, both German states had come to occupy respected niches in the international community. Still, neither side seemed to have found an acceptable home for the problematic notion of German national identity. In terms of one united Germany, by the 1980s in the West only a small group of West German elites cared to discuss the possibility of a reunited nation, much less the terms under which such an arrangement might occur. Even fewer citizens of the FRG felt comfortable describing their personal German identity, even before the issue was further entangled by the reincorporation of 16 millions East Germans in 1990.Was it the Germans’ historically overburdened and divided perception of themselves that continued to breed uncertainty about their future? Or was it outsiders’ unwillingness to accept many political and cultural changes which had redefined the concept of German identity since 1949 and kept Angst alive and well in Central Europe? Joyce Marie Mushaben seeks here to find some clarity from this highly amorphous “German Question” as it shifted from postwar to post-wall West Germany.Mushaben rests her answers on an intriguing collection of in-depth interviews with public figures, tested against the detailed secondary analysis of public opinion data spanning four decades. Emerging from the effort is a set of clear generational differences and profiles, attesting to the increasingly pluralistic character of the postwar German identity. In the 1990s, the reunification of two very different sociopolitical cultures of East and West has only added to a complicated mix. Mushaben concludes that, faced with these dilemmas of difference, West Germans must cultivate a “courage to mix” these cultures and to demonstrate a healthy respect for the very processes of change and generational differentiation that brought them peace in the years of German division.

Die Globalisierungs- und Weltordnungspolitik der Europäischen Union

Die Globalisierungs- und Weltordnungspolitik der Europäischen Union

  • Author: Hans-Jürgen Bieling
  • Publisher: Springer-Verlag
  • ISBN: 3531925466
  • Category: Political Science
  • Page: 284
  • View: 5762
DOWNLOAD NOW »
Noch immer sehen viele in der europäischen Integration vor allem eine Reaktion und Antwort auf die Globalisierung. Zuletzt wird jedoch sehr intensiv darüber diskutiert, ob und inwiefern die EU selbst eine aktive Globalisierungs- und auch Weltordnungspolitik praktiziert. Diese Studie arbeitet sehr gründlich, theoretisch-konzeptionell und empirisch heraus, dass dies in beträchtlichem Umfang inzwischen der Fall ist. Nicht zuletzt werden die Kernelemente und Operationsformen eines europäischen Staats-Zivilgesellschafts-Komplexes identifiziert, der auch die Außenbeziehungen EU, insbesondere in den Bereichen der Handels-, Währungs- und Finanzmarkt- sowie auch der Sicherheitspolitik, maßgeblich definiert. Gestützt auf die spezifischen Muster der staatlich-zivilgesellschaftlichen Interaktion verfolgt die EU bislang eine primär kooperative und rechtsbasierte Hegemonialstrategie, die allerdings zunehmend – z.B. mit Blick auf die Energiesicherheit – durch geoökonomische und geopolitische Ziele und Strategieelemente ergänzt wird.

Russland verstehen

Russland verstehen

Der Kampf um die Ukraine und die Arroganz des Westens

  • Author: Gabriele Krone-Schmalz
  • Publisher: C.H.Beck
  • ISBN: 3406675263
  • Category: Social Science
  • Page: 176
  • View: 3711
DOWNLOAD NOW »
Wie ist es um die politische Kultur eines Landes bestellt, in dem ein Begriff wie „Russlandversteher“ zur Stigmatisierung und Ausgrenzung taugt? Muss man nicht erst einmal etwas verstehen, bevor man es beurteilen kann? Gabriele Krone-Schmalz bietet in diesem Buch eine Orientierungshilfe für all jene, denen das gegenwärtig in den Medien vorherrschende Russlandbild zu einseitig ist. Antirussische Vorbehalte haben in Deutschland eine lange Tradition und sind in zwei Weltkriegen verfestigt worden. Auch in der Ukraine-Krise lässt sich ihre Wirksamkeit beobachten. Tatsächlich ist aber nicht nur das Verhältnis zwischen Russland, dem Westen und der Ukraine vielschichtiger, als es der Medien-Mainstream suggeriert, sondern auch die russische Geschichte seit dem Ende des Kalten Krieges. Demokratie und Menschenrechte verbreiten – wer möchte das nicht. Es lässt sich aber sehr wohl über das Tempo und über die Methoden streiten. Und es lässt sich fragen, welche Interessen der Westen unter dem Deckmantel einer Menschenrechtsrhetorik verfolgt.