Search Results for "rise-of-mass-literacy-post-empiricism-and-the-reconstruction-of-theory-and-application-reading-and-writing-in-modern-europe-themes-in-history"

Sprache und Geist

Sprache und Geist

mit einem Anhang: Linguistik und Politik

  • Author: Noam Chomsky
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783518276198
  • Category: Psycholinguistics
  • Page: 188
  • View: 7336
DOWNLOAD NOW »

Achsen der Differenz

Achsen der Differenz

Gesellschaftstheorie und feministische Kritik 2

  • Author: Gudrun-Axeli Knapp,Angelika Wetterer
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783896912169
  • Category: Feminism
  • Page: 319
  • View: 6105
DOWNLOAD NOW »

Forstästhetik

Forstästhetik

  • Author: Heinrich von Salisch
  • Publisher: Springer-Verlag
  • ISBN: 3642944930
  • Category: Philosophy
  • Page: 436
  • View: 7435
DOWNLOAD NOW »
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Governance im 21. Jahrhundert

Governance im 21. Jahrhundert

  • Author: OECD
  • Publisher: OECD Publishing
  • ISBN: 9789264589360
  • Category:
  • Page: 264
  • View: 5960
DOWNLOAD NOW »
Mit dem Beginn des 21. Jahrhunderts stehen weitere dramatische Umwälzungen in Wirtschaft und Gesellschaft an der Tagesordnung. Der Bericht untersucht Chancen und Risiken wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und technologischer Natur.

Gewalt und Gesellschaftsordnungen

Gewalt und Gesellschaftsordnungen

eine Neudeutung der Staats- und Wirtschaftsgeschichte

  • Author: Douglass Cecil North,John Joseph Wallis,Barry R. Weingast
  • Publisher: Mohr Siebeck
  • ISBN: 9783161505904
  • Category: Political Science
  • Page: 326
  • View: 2164
DOWNLOAD NOW »
English summary: This book integrates the problem of violence in societies in a larger historical and social science context, showing how economic and political behaviour are closely linked. Most societies limit violence by political manipulation of the economy to create privileged interests. Privileges limit the use of violence by powerful individuals, but hinder both economic and political development of such natural states . In contrast, modern societies are characterized by open access to economic and political organizations, thereby fostering political and economic competition (democracy and markets) and general development. Douglass C. North, John Joseph Wallis, and Barry R. Weingast provide a framework for understanding the two types of orders and show in which ways a number of countries have achieved the transition between them. German description: Alle Gesellschaften mussen sich mit der Moglichkeit wie der Realitat von Gewalt auseinandersetzen; sie tun das auf unterschiedliche Art. Douglass C. North, John Joseph Wallis und Barry R. Weingast stellen das Problem der Gewalt in einen grosseren sozialwissenschaftlichen und historischen Zusammenhang und zeigen, wie eng wirtschaftliches und politisches Verhalten verbunden sind. Die meisten aus der Geschichte bekannten Gesellschaften, von den Autoren als naturliche Staaten bezeichnet, begrenzen Gewaltanwendung vorbeugend, indem sie durch politische Einflussnahme auf die Wirtschaftstatigkeit privilegierte Interessen schaffen. Diese Privilegien reduzieren den Einsatz von Gewalt von Seiten machtiger Einzelner; es wird auf diese Weise jedoch die wirtschaftliche ebenso wie die politische Entwicklung solcher Staaten behindert. Denn fur die grosse Mehrheit der Nicht-Privilegierten ist der Zugang zu Politik und Wirtschaft dadurch beschrankt.Im Unterschied hierzu schaffen moderne Gesellschaften Zugangsfreiheit zu wirtschaftlichen und politischen Organisationen (Unternehmen, Markten, Parlamenten, hoheitlichen Einrichtungen) und fordern damit den politischen wie den wirtschaftlichen Wettbewerb und somit die gesellschaftliche Entwicklung. Das Buch bietet ein gedankliches Gerust zum Verstandnis der zwei Typen von Gesellschaftsordnungen, die es an historischen Beispielen von der romischen Antike bis ins 19. Jahrhundert veranschaulicht. Anhand dieses Konzepts wird erklart, wieso Gesellschaften mit Zugangsfreiheit sowohl politisch wie wirtschaftlich hoher entwickelt sind und auf welche Weise seit dem 19. Jahrhundert rund 25 Lander den Ubergang vom einen Typus zum anderen geschafft haben.

Wunder, Beweise und Tatsachen

Wunder, Beweise und Tatsachen

zur Geschichte der Rationalität

  • Author: Lorraine Daston
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Philosophy and science
  • Page: 184
  • View: 2382
DOWNLOAD NOW »

Heidegger und der Nationalsozialismus

Heidegger und der Nationalsozialismus

  • Author: Victor Farías
  • Publisher: S. Fischer Verlag
  • ISBN: 3105617949
  • Category: Biography & Autobiography
  • Page: 440
  • View: 699
DOWNLOAD NOW »
Das Buch von Farías ist »explosiv« nicht durch Polemik, sondern kraft der Fakten und Informationen, die es versammelt. Es argumentiert mit Daten und Dokumenten. Es verbreitet nicht Verdächtigungen, sondern rückt Ereignisse und Sachverhalte ins Licht. In strenger Chronologie folgt der Autor dem Lebenslauf und der akademischen Laufbahn von Heidegger und bezeichnet ihre direkten oder indirekten Berührungen mit den tagespolitischen und hochschulpolitischen Herrschaftspraktiken des NS-Regimes. Das so entfaltete Archivmaterial schärft die Aufmerksamkeit nicht nur für den »Fall Heidegger«, sondern auch für die Rolle des Intellektuellen im Gemeinwesen gestern, heute und morgen. Es stellt, wieder einmal, die Verführbarkeit des Denkens durch die Macht vor Augen. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Bonaparte

Bonaparte

1769-1802

  • Author: Patrice Gueniffey
  • Publisher: Suhrkamp Verlag
  • ISBN: 3518752081
  • Category: Biography & Autobiography
  • Page: 1296
  • View: 9690
DOWNLOAD NOW »
An Biographien über Napoléon herrscht kein Mangel. Die neue umfangreiche Schilderung seines Lebens von Patrice Gueniffey unterscheidet sich fundamental von den bisherigen Darstellungen. Sie rückt Bonaparte in den Zusammenhang der Moderne. Für Gueniffey ist diese historische Gestalt beispielhaft für die Neuzeit: Er repräsentiert jenen Typus, der seiner Meinung nach selbst die widrigsten Umstände bezwingen kann, vorausgesetzt, er hat die entsprechende Begabung, Energie und Tatkraft. Diese Vorstellung des modernen Menschen ist, wie diese Biographie für Bonaparte belegt, mit den historischen Gegebenheiten nicht vereinbar: Sie deckt hinter den Intention von Bonaparte die Selbstlogik unabhängiger Prozesse wie die Initiierung solcher angeblich historischen Abläufe die Spuren subjektiven Handelns auf. Bonaparte zeigte sich in relativ kurzer Zeit in vielen, voneinander abweichenden, Rollen: er war unter anderem korsischer Patriot, (während der Französischen Revolution) Verfechter des Jakobinismus, Thermidorianer, ein „Feldherr“, er war Diplomat, Schöpfer eines neuen Rechts, republikanischer Diktator, Begründer einer Erbmonarchie: Die vorliegende Biographie widmet sich in aller Ausführlichkeit und Genauigkeit diesen Positionen: von der des jungen Napoléon bis zur Selbstermächtigung als Konsul auf Lebenszeit im Jahre 1802. Damit macht Patrice Gueniffey, verständlich, unterhaltsam, anhand neuer Forschungsergebnisse und überraschender Einblicke und Synthesen, nachvollziehbar, warum Bonaparte zu Napoléon wurde.

Der Amerikaner

Der Amerikaner

Roman

  • Author: Henry James
  • Publisher: Kiepenheuer & Witsch
  • ISBN: 3462411306
  • Category: Fiction
  • Page: 466
  • View: 6208
DOWNLOAD NOW »
»Ich erinnere mich, daß ich in einer amerikanischen ›Pferdebahn‹ saß, als ich plötzlich merkte, wie ich voller Enthusiasmus die Situation eines robusten, aber hinterhältig betrogenen und verratenen, eines grausam gekränkten Landsmannes in einem fremden Lande und in einer aristokratischen Gesellschaft als Thema einer Erzählung erwog; dabei kam es insbesondere darauf an, daß er durch diejenigen Personen leiden müßte, die vorgaben, die höchstmögliche Kultur zu repräsentieren und einem ihm in jeder Weise überlegenen Rang anzugehören. Was würde er in jener Zwangslage ›tun‹, wie würde er sich Recht verschaffen, oder wie würde er, falls keine Abhilfe möglich war, sich angesichts dieses ihm zugefügten Unrechtes benehmen?«Henry James

Gesammelte pädagogische Schriften

Gesammelte pädagogische Schriften

  • Author: Friedrich Fröbel
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category:
  • Page: N.A
  • View: 3058
DOWNLOAD NOW »

Mittelalterliche Pharmazie und Medizin

Mittelalterliche Pharmazie und Medizin

dargest. an Geschichte u. Inh. des Antidotarium Nicolai : mit einem Nachdruck der Druckfassung von 1471

  • Author: Dietlinde Goltz,Nicolaus (Salernitanus)
  • Publisher: N.A
  • ISBN: N.A
  • Category: Medical
  • Page: 252
  • View: 7963
DOWNLOAD NOW »

Die Ausleger

Die Ausleger

Roman

  • Author: Wole Soyinka
  • Publisher: N.A
  • ISBN: 9783250300069
  • Category:
  • Page: 343
  • View: 4315
DOWNLOAD NOW »